Flavour Drops: Die zucker- und kalorienfreie Alternative im Test

Flavour Drops: Die zucker- und kalorienfreie Alternative

Lebensmittelaromen der Marken Got7, Myprotein und GymQueen im Geschmackstest

 

Als kalorienbewusste Menschen achten wir sehr darauf, welche Lebensmittel wir in unseren Alltag einbringen. Auf der Suche nach Alternativen, welche zuckerfrei- und kalorienreduziert sind, stoßen wir immer öfters auf die Flavour Drops. Diese Lebensmittelaromen sollen den Kaffee, den Quark oder das Backwerk versüßen und unseren Heißhunger auf Naschereien während einer kalorienreduzierten Diät dämpfen. Aber wie steht es nun um den Geschmack? Viele haben ja die Sorge, das es evtl. zu künstlich schmeckt, oder das diese Aromen den Insulinspiegel beeinflussen. Hier unsere Meinung dazu.  

Aromen kennen wir aus den USA, mit Coffee Mate Zero (Hazelnut und Vanilla)  war das unser erster Startschuss in die Welt der Flavours, daher ist unser Gaumen geprägt von :

Süß, butterig und voll im Geschmack. In Deutschland gab es damals nur den DaVinci Sirup als Skinny Variante und dieser ist im Geschmack nicht intensiv genug, er ist süß, keine Zweifel aber er gibt wenig Geschmack ab und die Backaromen aus dem Laden waren einfach nur fade in der Auswahl. 

Im Internet stößt man seid geraumer Zeit auf Lebensmittelaromen diverser Hersteller mit unzähligen Geschmacksvariationen, wir haben uns ein paar ausgesucht, welche in den Facebook Gruppen und auf YouTube am stärksten beworben werden. Hierbei Handelt es sich um  Got7, Myprotein und GymQueen

 

 

 

 

 

 

 

Gymqueen 

Regulär kosten die 30ml  EUR 5,99 –  damit wäre dieses Aroma mit das teuerste, wir haben aber mit dem einem Code eingekauft und etwas gespart. Gymqueen hat die größte Community in dem Bereich Lady´s Fitness und somit ist es sehr einfach an einen Code zu kommen. Selbst, hat das Unternehmen aber auf ihrer Website Aktionen laufen und ihr könnt dann die ‹kaufe 4 und zahle 3› Aktion nehmen und spart auch noch dabei. Wir haben aber nur 2 Flavours gekauft und entschieden uns für den Code unserer Kerstin ( GQkerstin10 ) um 10% Rabatt zu erhalten. 

Geschmack: Von allen Produkten hat uns Gymqueen in Sachen Geschmack am meisten überzeugt, nicht wegen der schönen Flasche, sondern weil die Aromen vollmundig sind. Dulce de Leche, schmeckt exakt nach dem, was auf der Verpackung steht, auch Bienenstich kommt dem Kuchengeschmack fast zu 100% nahe.  Das Armona hat keinen Nebengeschmack / Nachgeschmack und ist sehr süß.  Der Hersteller gibt an, dass 6 – 8 Tropfen reichen. Für unseren Quark nehmen wir 10 Tropfen, meist auch etwas mehr, aber wir mögen es wirklich süß! der Quark bekommt eine sehr angenehme Note und schmeckt bei 40% Fettanteil Puddingartig ( Fett ist ein Geschmacksträger) . Im Kaffee reichen die 8 Tropfen aber dann aus. Im Backwerk selbst ( Mandelmehlkuchen mit Erythrit war das Aroma sehr abgeschwächt, was eher am Erythrit liegt )  

Got7 30ml 

Wir haben von Got7 zwei Varianten: einmal die 30 ml und einmal die 50 ml aber da gibt es auch unterscheide im Geschmack. Mit dem Karamell in 30 ml waren wir sehr zufrieden! Der Preis mit EUR 2,99 ist unschlagbar und das Aroma ist Genuss pur. Vollmundig und ein perfektes Karamell, welches jeden Tag im Cafe, in der Milch und im Skyr benutzt wird! Nicht zu Süß aber man hat hier das Gefühl, man beißt in echte Karamellbonbons. Es hat keinen Nachgeschmack und riecht sehr gut. 8 Tropfen reichen komplett aus, um das Karamell entfalten zu lassen.  

Got7 50ml 

Hier haben wir uns für Butterkeks und Stracciatella entschieden und leider sind beide Flavours schlecht. Die Flaschen kosten EUR 3,99 und sind demnach sehr günstig, auch die Pipettenflasche ist eine gute Dosierhilfe, jedoch riechen die Aromen beim  Öffnen nach Medizin mit Alkohol! Dieser Alkoholgeruch verbindet sich leider mit dem Geschmack und wenn man hier nicht sehr achtsam Dosiert, schmeckt das ganze furchtbar süß, penetrant nach Likör. 

Myprotein

Hier kostet die Flasche auch EUR 5,99 und gehört zu den teuersten des Tests. Der Geschmack ist solide, nicht süß aber das Toffee wurde sehr gut getroffen. Was gut umgesetzt worden ist, dass dieses Aroma farblich an den Geschmack angepasst wurde, es ist auch dickflüssiger als die anderen Kandidaten. Der Quark z.b verfärbt sich braun und man isst mit Augen und Gaumen. Es gibt keinen Beigeschmack oder Nachgeschmack, also auch sehr empfehlenswert. Hier werden wir auch noch die anderen Aromen bestellen und testen, da uns die Idee mit der Verfärbung gut gefällt. Auch hier reichen die vom Hersteller angebenden Tropfen von 6 – 8 aus. 

Fazit: Die Marktführer haben sich ihren guten Ruf  in Sachen Flavourdrops verdient. Achtet auf Aktionen der Hersteller, damit ihr sparen könnt, denn lange hält so eine Flasche nicht ( zumindest bei uns im Hause ). Flavourdrops sind die ultimative Alternative für eine bewusste Ernährung ohne Zucker, denn in allen Fällen ging der Insulinwert nicht nennenswert hoch!  

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.